Verflucht und geliebt

Verflucht und geliebt
27,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar, Lieferzeit: 3-5 Tage**

  • 49058
  • 0.25 kg
 Else Scharfschwert feiert Abschied. Elf Jahre lang hat sie in der Stadt gearbeitet... mehr
Produktinformationen "Verflucht und geliebt"
 Else Scharfschwert feiert Abschied. Elf Jahre lang hat sie in der Stadt gearbeitet - als Schweißerin. Sie hat Männerarbeit gemacht, sie hat sich ihrer Haut wehren müssen. Nun will sie zurück aufs Land in ihr Heimatdorf Klosterdöhre, wo sie aufgewachsen ist und als Kleinmagd beim Bauern diente. Industriearbeiter aufs Land, unter dieser Losung will Else, mittlerweile parteitreue Arbeiterin und Mutter, neu anfangen. Doch sie wird nicht mit offenen Armen empfangen. Es ist Ende 1956, die Zeiten sind unsicher. Else lernt, dass sie selbst etwas bewegen muss, um den »reaktionären« Bauern und Menschen die »sozialistische Ethik« näher zu bringen. Erdölarbeiter Freddy Voß kommt mit seiner Brigade nach Klosterdöhre. Die beiden verlieben sich. Für Aufruhr im Dorf sorgen die Beerdigung des ehemaligen Großgrundbesitzers Baron von Platow sowie die Rückkehr des ehemaligen KZ-Häftlings Jean Suc, den Else nach seiner Flucht eine Zeit lang versteckt hielt.
Produktion DDR, 1981
Laufzeit 433 Min.
Regie Martin Eckermann
Kamera Jürgen Heimlich
Darsteller Renate Krößner, Oszkár Gáti, Rolf Ludwig, Wiebke Fuhrken, Horst Hiemer, Karin Gregorek, Wolfgang Greese, Helga Göring, Wolfgang Winkler, Mario Micera, Marianne Wünscher
Drehbuch Martin Eckermann
Musik Rainer Böhm
Schnitt Brigitte Hujer
 
Weiterführende Links zu "Verflucht und geliebt"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Verflucht und geliebt"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen