Polizeiruf 110, Box 14 1986 - 1987

26,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar, Lieferzeit: 3-5 Tage**

  • E37137
  • 0 kg
Polizeiruf 110, Box 14 1986 - 1987     "Polizeiruf 110 - Box 14" auf DVD  ... mehr
Produktinformationen "Polizeiruf 110, Box 14 1986 - 1987"
Polizeiruf 110, Box 14 1986 - 1987
 
 
"Polizeiruf 110 - Box 14" auf DVD
 
Das habe ich nicht gewollt Klara Euler hat als junges Mädchen in den Dresdener Bombennächten 1945 Martha Curth das Leben gerettet. Seitdem lebt sie in der Familie der Curths wie Marthas Schwester. Aufopfernd kümmert sie sich später um Martha und deren Sohn Wolfgang und bringt sich damit um ihr eigenes Leben. Der unterschwellige Konflikt bricht auf, als Klara Martha um einen Gefallen bittet, den diese ihr verweigert.
 
Im Kreis Eine Serie von Einbruchdiebstählen beschäftigt die Kriminalpolizei. Jedes Mal haben die Diebe eine hochwertige Alarmanlage problemlos überlistet. Die Anlagen waren immer vom gleichen Monteur eingebaut worden: Ingmar Lesser. Er wird festgenommen. Aber seine Frau wird den Verdacht nicht los, dass ein ganz anderer hinter den Verbrechen steckt - jemand, der Lesser und seine Arbeit sehr gut kennt.
 
Die alte Frau im Lehnstuhl Bei einem Raubüberfall stirbt eine alte Frau in ihrer Wohnung. Oberleutnant Dillinger und sein Kollege Zimmermann suchen nun bereits seit zwei Jahren nach dem Täter. Siebzehn weitere Einbrüche gehen auf sein Konto. Die Kriminalisten haben die Hoffnung nahezu aufgegeben, den Täter noch zu finden, bis ein Foto sie erneut auf die Spur bringt.
 
Unheil aus der Flasche Frau Heinrich, geschieden, ist alkoholkrank und hat sich einer Entziehungskur unterzogen. Danach erhält sie das Sorgerecht für ihren 12-jährigen Sohn Holger zurück. Doch als sich im Alltag die Probleme häufen, greift Frau Heinrich wieder zur Flasche. Der Junge, der seine Mutter liebt und auf keinen Fall zurück ins Heim will "hilft" ihr in seiner kindlichen Not. Bei der Polizei mehren sich bald rätselhafte Einbruchdiebstähle.
 
Die Explosion Die Brigade von Heiner Kiewitz bekommt den Auftrag, im Plattenwerk eine dringende Reparatur auszuführen. Meister Mattusch weiß, dass er sich auf Heiner verlassen kann. Von einem Tag zum anderen aber werden sie Feinde. Mattusch erfährt, dass seine Tochter ein Verhältnis mit Heiner Kiewitz hat. Da führen fehlerhafte Schweißarbeiten zu einer schweren Explosion und fordern ein Menschenleben...
 
Der Tote zahlt Der junge Textilarbeiter Axel Gau ist schüchtern und hat weder Bekannte noch eine Freundin, als er auf Peter und Manfred trifft. Die beiden stellen ihm Sigrid vor, in die er sich Hals über Kopf verliebt. Sie überredet ihn zu einer gemeinsamen Reise und bittet Axel um seinen Pass und ein paar Unterschriften auf einige Blankoschecks. Bei der Polizei wird bald ein Scheckbetrüger großen Stils gesucht.
 
Zwei Schwestern Angelika steht im Schatten ihrer attraktiven Schwester Beate. Angelika lebt mit Jochen zusammen, sie wollen heiraten, aber Beate macht sich auch an diesen Mann heran. Kurze Zeit später wird Beate bewusstlos und verletzt in den Elbwiesen gefunden. Sie scheint zu wissen, wer sie niedergeschlagen hat, doch sie verschweigt dies der Polizei gegenüber und versucht stattdessen eine Erpressung.
 
Die letzte Kundin Der Gemüsehändler Alfons Wegener wird tot in seinem Laden gefunden. Er wurde erschlagen. Die Tageseinnahmen und auch eine besondere Münze sind verschwunden. Leutnant Grawe ermittelt. Er übernimmt die Vernehmung aller Zeugen, doch die wichtigste Zeugin - die letzte Kundin, die Wegener kurz vor Ladenschluss bediente - ist verschwunden.
 
Regie
Peter Hagen, Peter Vogel, Edgar Kaufmann, Helmut Krätzig, Thomas Jacob, Hans Knötzsch, Hans-Werner Honert, Hubert Hoelzke
 
Kamera
Hans-Jürgen Sasse, Wolfram Beyer, Rolf Sohre, Horst Klewe, Werner Helbig, Hans-Jürgen Kruse, Ralf Laskowski
 
Darsteller
Lutz Riemann, Andreas Schmidt-Schaller, Marianne Wünscher, Marion van de Kamp, Klaus Gendries, Peter Borgelt, Hans Teuscher, Diana Gaede, Wolfgang Dehler, Gert-Hartmut Schreier, Heidrun Welskop, Horst Schulze, Jörg Hengstler, Jenny Gröllmann, Jürgen Reuter, Barbara Schnitzler, Jürgen Frohriep, Werner Godemann, Michael Kind, Axel Werner, Uwe Kockisch, Karin Düwel, Angelika Waller, Susann Thiede, Peter Reusse, Evamaria Bath, Renate Geißler, Ulrike Kunze, Petra Dobbertin
 
Drehbuch
 Regina Weicker, Fred Unger, Percy Dreger, Horst Ansorge, Günter Mehnert
 
Musik
Karl-Ernst Sasse, Rudi Werion, Henry Krtschil, Jürgen Wilbrandt, Arnold Fritzsch, Wolfram Beyer, Conrad Aust, Werner Pauli
 
Schnitt
Silvia Hebel, Imke Gerber, Lotti Mehnert, Renate Müller, Bert Schultz, Edith Kaluza, Birgit Koppe
Weiterführende Links zu "Polizeiruf 110, Box 14 1986 - 1987"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Polizeiruf 110, Box 14 1986 - 1987"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen