Der Mann, der nach der Oma kam

Der Mann, der nach der Oma kam
10,99 € *

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

lieferbar, Lieferzeit: 3-5 Tage**

  • 19516
  • 0.09 kg
 Günter (Rolf Herricht) und Gudrun Piesold (Marita Böhme) sind ein... mehr
Produktinformationen "Der Mann, der nach der Oma kam"
 Günter (Rolf Herricht) und Gudrun Piesold (Marita Böhme) sind ein vielbeschäftigtes Ehepaar. Er ist Fernsehkomiker, sie Schauspielerin. Für Haushalt und Kinder ist die Oma (Ilse Voigt) zuständig. Als die lebenslustige ältere Dame ein neues Eheglück findet und den Piesoldschen Haushalt dem totalen Chaos überlässt, wird per Annonce nach einer Haushaltshilfe gesucht. Überraschenderweise meldet sich ein junger Mann: Erwin Graffunda (Winfried Glatzeder) - gutaussehend, charmant, intelligent. Er bringt den Haushalt auf Vordermann und die Nachbarn zum Tratschen. Auch in Günter keimt der Verdacht, ob Graffunda vielleicht der Liebhaber seiner Frau sei. Des Rätsels Lösung: Graffunda sammelt praktische Erfahrungen für seine Dissertation über die Emanzipation der Frau. Ein Thema, das ihn in naher Zukunft keineswegs nur wissenschaftlich beschäftigen wird …
 
Es singt: Manfred Krug
 
»[…] ein Film der Pointen […] ein Feuerwerk heiterer Blitzlichter, Situationskomik, Fernsehlustigkeiten, Kampf mit den Tücken des Objekts […]« Neues Deutschland ,13.2.1972
Produktion DDR, 1972
Laufzeit 89 Min.
Regie Roland Oehme
Kamera Wolfgang Braumann
Darsteller Winfried Glatzeder, Rolf Herricht, Marita Böhme, Katrin Martin, Rolf Kuhlbach, Herbert Köfer, Ilse Voigt
Drehbuch Roland Oehme
Musik Gerd Natschinski
Schnitt Hildegard Conrad-Nöller
Weiterführende Links zu "Der Mann, der nach der Oma kam"
Bewertungen lesen, schreiben und diskutieren... mehr
Kundenbewertungen für "Der Mann, der nach der Oma kam"
Bewertung schreiben
Bewertungen werden nach Überprüfung freigeschaltet.

Die mit einem * markierten Felder sind Pflichtfelder.

Zuletzt angesehen